Dein Sprungbrett in die Berufsausbildung

Berufsgrundbildungsjahr (BGJ)

Berufsgrundschule (BGS)

 

Erwerbe Deinen qualifizierten Hauptschulabschluss und verbessere Deine Chancen auf einen guten Ausbildungsplatz! 

 

Im Berufsgrundbildungsjahr erwerben die Jugendlichen eine berufliche Grundbildung in einem ausgewählten Berufsfeld.

Im dualisierten Berufsgrundbildungsjahr können die Jugendlichen durch ein 2-3-tägiges betriebliches Praktikum den Berufsalltag erproben und wichtige Kontakte zu Ausbildungsbetrieben knüpfen. Unser engagiertes sozialpädagogisches Team bietet dazu Beratung und Unterstützung. 

Ziele: 

-   Erfüllen der Berufsschulpflicht

-   berufliche Grundbildung

-   grundlegende Allgemeinbildung

-   Hauptschulabschluss 

-   Fachtheoretische und fachpraktische Inhalte des

    Berufsfeldes Hauswirtschaft/Sozialpflege (BGS)


Voraussetzungen & Dauer: 

Einjähriger Bildungsgang 

 

Voraussetzungen:

-   Hauptschulabschluss oder 

-   Versetzung in Klasse 9 der allgemeinbildenden Schule

     oder

-   Förderschulabschluss oder 

-   BVJ - Abschluss 

 

Berufsfelder:

-   Ernährung und Hauswirtschaft

-   Farbtechnik- und Raumgestaltung

-   Holztechnik

-   Metalltechnik

-   Körperpflege

-   BGJ in dualisierter Form  


Abschluss & Berechtigungen:

Hauptschulabschluss bei Erhalt des Abschlusszeugnisses

Das Abschlusszeugnis

-   berechtigt zum Übergang in eine zweijährige

    Berufsfachschule bei entsprechendem Notendurchschnitt

-   ist Voraussetzung für den Übergang in die

    Berufsfachschule für Kinderpflege oder die

    Berufsfachschule für Haushaltsführung und ambulante

    Betreuung 


Anmeldung: 

Anmeldungsunterlagen im Sekretariat des Sozialpflegerischen bzw. Technisch-gewerblichen Berufsbildungszentrums Neunkirchen

-   vorläufige Anmeldung möglich mit dem

    Halbjahreszeugnis

-   endgültige Anmeldung bei Nachweis der

    Zugangsvoraussetzungen