Verhalten bei Krankheitszeichen

Schüler*innen mit Schnupfen und Husten dürfen die Schule zunächst nicht besuchen. Ausgenommen sind bekannte chronische Erkrankungen und Allergien. Bitte beachten Sie die folgende Entscheidungshilfe.

Download
Verhalten bei Krankheitszeichen
Krankheitszeichen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 288.3 KB
Download
Aktueller Musterhygieneplan
Musterhygieneplan 28.06.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 635.0 KB

Maskenpflicht

Ab dem 1. Oktober 2021 ist die Maskenpflicht auf dem Schulgelände und in den Gebäuden aufgehoben. Das freiwillige Tragen eines Mund-Nase-Schutzes ist natürlich erlaubt und wird zum Infektionsschutz von der Schulleitung empfohlen.


Hygieneregeln beim Schulbesuch

Zur Leitung der Personenwege wurden die Klassen auf verschiedene Eingänge und Pausenbereiche verteilt. Die Übersicht finden Sie hier:

 

Beschulungspläne aller Klassen


Bitte beachten Sie die aktuellen Hygieneregeln:

  • Halten Sie außerhalb der Klassensäle immer einen Mindestabstand von 1,5 m zu allen anderen Personen.
  • Es besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in allen Bereichen der Schulgebäude.
  • In den zugeteilten Eingangsbereichen werden alle Pausen im Freien verbracht. Bitte beachten Sie in den Pausen den Mindestabstand von 1,5 m zu Schülern*innen, die nicht zu Ihrer Klasse gehören, um mögliche Infektionsketten zwischen den Klassen und Jahrgängen zu vermeiden. Bei Regen verbleiben die Schüler*innen in Ihren durchlüfteten Klassenräumen.
  •  Nach dem Betreten des Gebäudes
    • gehen Sie direkt in den Klassensaal,
    • waschen dort Ihre Hände
    • und setzen sich auf Ihren Platz.
  • Nach dem Unterricht verlassen alle Schüler*innen sofort die Gebäude und das Schulgelände und begeben sich auf den Heimweg. Bitte achten Sie immer auf den Mindestabstand von 1,5 m  zu allen Personen!
  • Die Sekretariate sind für Schüler*innen und Besucher wieder geöffnet. Wichtige Formulare und schriftliche Anfragen können aber bei den Lehrkräften im Unterricht zur Vermeidung größerer Wartezeiten abgegeben werden.
  • Bitte beachten Sie die Hygieneregeln in Bus und Bahn.
  • Bitte installieren Sie die Corona-WarnApp auf Ihren Smartphones!

Gefährdete Personen

Schüler*innen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf mit COVID-19 oder mit gefährdeten Haushaltsmitgliedern können mit einem ärztlichen Attest (max. für zwei Monate) vom Präsenzunterricht befreit und dann im Fernunterricht beschult werden. Sie müssen aber unter besonderen Hygienevorkehrungen an Leistungsnachweisen und Prüfungen in der Schule teilnehmen.