Erstmals fand im Rahmen der "Vitalwoche" des Landkreises Neunkirchen die Jobmesse am Sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum statt. So bekamen unsere Schüler die einmalige Gelegenheit sich im eigenen Haus über die Vielfalt der gesundheitsbezogenen Berufe zu informieren und sich bei den vielen Mitmachangeboten auszuprobieren.

Lesen Sie nachfolgend den Artikel zur Ankündigung und Konzeption des Projektes "Vitalregion Neunkirchen":

Highlight ist die Jobmesse im SP BBZ

Neunkirchen. In der kommenden Woche wird im Landkreis Neunkirchen erstmals die Vitalwoche stattfinden. Die Vitalwoche ist Bestandteil der „Vitalregion Neunkirchen“, ein Projekt im Rahmen von Land(auf)Schwung im Landkreis Neunkirchen. Kreisweit werden fünf Tage lang viele Aktionen rund um das Thema Gesundheit angeboten.

Über 35 Dienstleister und Vereine wirken mit verschiedenen Angeboten aktiv an der Vitalwoche mit. „Die Vitalwoche repräsentiert, wie vielfältig die Gesundheitsbranche in unserem Landkreis aufgestellt ist“, zeigt sich Landrat Sören Meng erfreut über die positive Resonanz der ortsansässigen Akteure.

Die vielfältigen Angebote sind über den Landkreis verteilt und finden in Neunkirchen, Eppelborn, Illingen, Schiffweiler, Ottweiler und Spiesen-Elversberg statt. Von Arztpraxen, Apotheken, AWO, DRK, Heilpraktiker, Krankenhäuser und Physiotherapeuten über den Neunkircher Zoo und Sportvereine ist das Angebot breit aufgestellt. Es wird auch eine Lesung und mehrere Fachvorträge angeboten.

Ein Highlight der Vitalwoche ist die Jobmesse für die Gesundheitsbranche am Freitag, 18. November. Zwischen 10 und 17 Uhr findet im Sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum in Neunkirchen in Kooperation mit der Agentur für Arbeit und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

Neben zahlreichen Ausstellern gibt es ein Vortragsprogramm, bei dem einzelne Berufe der Gesundheitsbranche vorgestellt werden.

 

Bericht: red./eck, 8.11. 2016, Wochenspiegel